In ein paar Tagen geht’s los

Sonntag, 30. Dezember 2018

NikiDirk unterwegs in Neuseeland

So. PamiPla ist erledigt. Keine Ahnung, was PamiPla ist? Ganz einfach: Packen mit Plan! Jaaahaaa … Ohne Plan bekommt man unseren ganzen Kram nämlich auf keinen Fall in drei Reisetaschen. Das ist jetzt geschafft. Will sagen: Die Taschen sind gepackt. Das Shuttle vom Flughafen zu unserer Unterkunft in Auckland ist gebucht. Wir wären dann also reisefertig.

Aber bevor wir uns für gute fünf Wochen verabschieden, feiern wir noch Silvester 🙂 Und wir haben beschlossen, das diesmal gleich zweimal zu feiern: einmal mit den Neuseeländern und einmal, wenn es dann hier bei uns MIttenracht schlägt. Liegen ja zwölf Stunden dazwischen … Einstimmung auf eine hoffentlich geniale Tour auf der anderen Seite des Erdballs. Morgen also zweimal „Prost Neujahr!“ und am 01. Januar geht es dann endlich los. Wir sind ganz schön aufgeregt.

Zur Tourplanung haben wir diesmal My Maps genutzt und dort alles eingetragen, was irgendwie spannend klingt. Mittlerweile ist die Karte ziemlich bunt 🙂 Und völlig überraschend sind wir mittlerweile davon überzeugt, dass uns fünf Wochen niemals ausreichen werden.

Wie gut, dass wir inzwischen beim Reisen genau eine Maxime haben: Nicht hetzen lassen! Wir haben nur eine grobe Idee, wie unsere Route aussehen soll. Vorgebucht haben wir im Wesentlichen nur die Unterkünfte in Auckland, Wellington und Christchurch. Dazu die Fährüberfahrt und natürlich den Camper (über CamperOase bei Vantastic). Ansonsten haben wir – siehe oben – zwar jede Menge Ideen, was wir sehen wollen, wo wir wandern wollen, aber wir werden uns treiben lassen.

Okay, erwischt: Natürlich haben wir auch schon Aktivitäten vorgebucht. Eine Fahrradtour in Auckland und eine … dazu später, wenn wir dort waren 🙂 Sonst ist ja die ganze Spannung weg und ihr lest nicht mehr mit. Nee, nee, nee, so einfach machen wir es euch dann doch nicht.

Die grobe Tour sieht so aus:

  • Wir fliegen am 01. Januar 2019 von Frankfurt über Shanghai nach Auckland, wo wir am 03. Januar ankommen.
  • In Auckland bleiben wir drei Tage und starten dann unsere Tour auf der Nordinsel; den nördlichsten Teil und auch Coromandel lassen wir vermutlich aus – keine Zeit 🙂
  • Die Ostküste, die Mitte und die Südspitze der Nordinsel stehen auf dem Plan; ein Top 3-Ziel meiner ganz persönlichen „will sehen und machen“-Liste ist auch dabei: die Australtölpel am Cape Kidnappers.
  • Am 15. Januar wollen wir in Wellington sein, dort zwei Nächte bleiben und dann auf die Südinsel übersetzen.
  • Na klar: Die Gletscher wollen wir sehen, vielleicht den Milford Sound; außerdem reizen uns die Catlins und vor allem wollen wir in die Inselmitte – wo der Sternenhimmel so unglaublich sein soll.
  • Am 06. Februar geht unsere Tour dann in Christchurch langsam zu Ende. Wir bleiben zwei Nächte dort, bevor wir den Heimweg antreten.
  • Und am 08. Februar geht es dann über Auckland und Buenos Aires zurück nach Frankfurt. Dort landen wir am 09. Februar – und sind dann einmal um die Erde geflogen.

Klingt nach einem Plan, oder? Wie immer werden wir von unterwegs berichten, in Neuseeland dürfte das mit dem Internet auch etwas flächendeckender funktionieren als in unserer geliebten afrikanischen Wüste 🙂 Also bleibt dran, lest mit und kommentiert schön fleißig.

 

3 thoughts on “In ein paar Tagen geht’s los

Schreibe einen Kommentar