Luxus-Campingfrühstück

Selbst haben wir das beim Campen noch gar nicht gemacht. Aber in Botswana beim „betreuten Campen“ hat uns das ein Koch mal zum Frühstück gemacht. Und es schmeckt auch zu Hause ;-))

Zutaten

  • Weißbrot oder Toastbrot
  • Eier
  • Milch
  • Salz / Pfeffer
  • rote Paprika
  • Zwiebel
  • Zucchini
  • Braten als Wurstscheiben

Zubereitung

Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden, Zwiebel schälen und grob würfeln, Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und diese halbieren. Bratenscheiben in Streifen schneiden. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln anschmoren und dann das restliche Gemüse dazugeben und bei mittlerer Hitze garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier kleppern, etwas Milch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Weißbrotscheiben im Ei vollsaugen lassen und in einer Pfanne braten. Die fertigen Scheiben am besten im Ofen (oder auf dem Grill) warmhalten.

Beides zusammen essen.

Omelett Massala

Das haben wir in Indien kennen gelernt. Und seitdem gibt’s das immer mal zum Frühstück.

Zutaten

  • Eier
  • grüne Chili
  • Tomate
  • rote Zwiebel
  • Massala-Gewürzmischung

Zubereitung

Die Tomate entkernen und in kleine Würfel schneiden. Das gleiche mit der Chili machen. Zwiebel schälen und ebenfalls fein Würfeln. Pro Omelett 2-3 Eier kläppern, den entsprechenden Anteil des Gemüses dazuwerfen und mit Salz, Pfeffer Massala würzen. In de Pfanne gießen, irgendwann wenden.

Käse-Pfannkuchen mit Speck

Ich mag diese Kombination von salzigem Speck mit süßem Sirup. Ein Pfannkuchen pro Person reicht völlig.

Zutaten für 2 Pfannkuchen

  • 140g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/3 l Milch
  • Salz
  • 8 Scheiben Pancetta (oder normalen Speck)
  • etwas Butter
  • 6 (quadratische) Scheiben Raclette-Käse
  • Ahorn-Sirup

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben. Eier trennen, Eigelb mit Milch und etwas Salz zum Mehl geben. Mit der Maschine verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig rühren. Käsescheiben in kleine Stücke schneiden.

Pro Pfannkuchen vier Scheiben Speck anbraten, etwas Butter zugeben und Teig für einen Pfannkuchen hinzugeben. Pfannkuchen wenden und die Hälfte des Käse darauf verteilen. Pfanne mit einem Deckel abdecken, damit der Käse schmilzt und fertig braten. Den anderen Pfannkuchen genauso zubereiten. Pfannkuchen mit Ahornsirup servieren.

Wer es weniger würzig mag, kann statt Raclette-Käse auch Gouda und statt Ahornsirup hellen Sirup nehmen.